28.3.17

Hundertwasser Ausstellung

Nachden ich im letzten Post erzählt habe, ich habe das Outfit beim Besuch einer Kunstausstellung getragen, möchte ich euch natürlich auch die Fotos nicht vorenthalten, die ich in dieser Ausstellung gemacht habe. Im beschaulichen Meppen gab es nämlich vor ein paar Wochen die Werke des bekannten Malers und Grafikers Friedensreich Hundertwasser zu sehen. "Richtig toll, dass es eine Ausstellung mit so einem berühmten Namen bei uns in der Provinz gibt!", habe ich mir gedacht, also: Hin da!
Vielleicht sagt euch der Name Hundertwasser jetzt nicht so viel, aber seine farbenfrohen Motive sind euch bestimmt schon einmal auf Postkarten, Notizbüchern, oder dem Einband des Lateinwörterbuchs "Stowasser" begegnet. Die leuchtenden, sich ineinander verschlingenden Farben waren das Markenzeichen des 2000 verstorbenen Österreichers. Aus den Mustern erhebt sich immer wieder etwas Gegenständliches.
Dass er die Welt auch im übertragenden Sinne "bunter" machen wollte, sieht man nicht nur seinen Bildern, sondern auch der Architektur an, die er z.B. im Hundertwasser-Haus in Wien umgesetzt hat: Ein farbenfrohes Durcheinander mit organischen Linien, Zwiebeltürmchen und unterschiedlich großen Fenstern. -Muss man mögen, ja, und ich persönlich bin ja meist mehr für das Gradlinige, aber der Idee dahinter, mit solch "wilder" Architektur das stromlinineförmige Denken und den gleichgetakteten Alltag der Menschen aufzulockern, kann ich auf jeden Fall etwas abgewinnen. 
Hier nun ein paar Eindrücke von der Ausstellung:











ENGLISH:
In my last post I told you that I wore the outfit to an art exhibition. Today I want to show you the pictures I took at said exhibition. 
Maybe you have heard about the Austrian painter Friedensreich Hundertwasser. He is quite famous, so I was pleasantly surprised when I read that there was an exhibition of his work in our small, provincial town. Naturally I had to go.
Hundertwasser, whose work was very popular in the 1970s an 1980s and who died in 2000, was known for his colorful paintings/ prints. Swirling lines that seem abstract at first glance, but often form something faintly figurative. Besides a painter, he was also an architect. His colorful buildings and organic forms  may not be everyone's cup of tea, but at least they were very different from the clean lines you usually find.
Hope you enjoyed my impressions from the exhibition!

No comments:

Post a Comment

DE: Was meinst du dazu?
Ich freue mich über jeden Kommentar, auch über konstruktive, angemessene Kritik! Vielen Dank und komm bald wieder!

EN: Now, what do you think?
I appreciate any comments and also constructive criticism! Thank you for commenting on my blog! Please come back soon!