Skip to main content

Outfit: Mein neuer Kunstlederrock von...






     ...Helene Fischer. Also für Tchibo. Ich finde dafür sieht er top aus! Hatte ihn schon vor einiger Zeit reduziert entdeckt und gleich zugeschlagen.
     Hmm... es ist doch jedes Jahr das gleiche: Da hat man noch so viele Sommer-Outfit-Fotos "auf Halde" und plötzlich ist Herbst und man kann sich nichts unspannenderes mehr vorstellen als Sommer-Outfits! (#bloggerprobleme) Aber bei diesem Look deuten zumindest die Farben und Materialien schon den Herbst an. Obwohl die nackten Beine natürlich was anderes erzählen. Apropos nackte Beine: Ich hatte einen Moment lang überlegt, ob ich die Fotos überhaupt zeigen sollte, da meine käsigen und noch dazu überbelichteten Beine zu dem schwarzen Rock doch etwas stämmig wirken, aber dann dachte ich daran wie toll Susanne von Texterella letztens in einem ausgestellten Rock mit freiem Bein aussah, und ich dachte mir, ich mache mir unnötig Sorgen.

Rock:Tchibo, Hemd: H+M, Schuhe: Deichmann, Tasche aus Italien, Sonnenbrille: Missoni via TK Maxx




ENGLISH:
     How do you like my new fake leather skirt?
     Isn't it the same every year for us bloggers: You're glad you still have so many Summer looks in store, and then suddenly Fall is here and nothing could look less interesting than a Summer outfit... But at least the colors and fabrics seem to hint at Fall already. Though of course my naked legs tell a different story. Speaking of my legs: I was a little insecure at first if I should even post these pictures: my chalky legs which look even whiter in the pictures seem plump in contrast to the black skirt. But then I thought of lovely Susanne of the Blog "Texterella", she blogs about a lot of things, but you could also call her a plus-size-blogger. And she recently posted gorgeous pictures of herself in a full skirt with bare legs - so I decided I had been worrying too much.

Comments

  1. Sieht super aus der Rock. Ich finde es toll wenn Frauen nicht immer die Hosen anhaben :)
    Liebe Grüße Tina

    ReplyDelete
  2. Ich finde auch. Sieht gut aus und ist lässig kombiniert. LG Sunny

    ReplyDelete
  3. Die Sorgen kenne ich!!! Also, von wegen käsiges nacktes Bein ... kostet mich immer Überwindung! :-))

    ReplyDelete
  4. Witzig. Hättest du nichts über die "käsigen weißen Beine" geschrieben, hätte ich das nicht mal registriert, geschweige denn, darüber nachgedacht. ;) Steht dir gut, der Rock. Und die Schuhe sind toll!

    ReplyDelete
  5. wow ich finde den Rock ja super schön, vor allem wie du ihn zu den Schuhen kombiniert hast, gefällt mir total gut! Sehr schöner Post!
    Wünsche dir ein schönes Wochenende! x Eva
    http://nicovabeauty.com

    ReplyDelete
  6. Danke euch allen!!
    Tja, dass ich das mit den weißen Beinen erwähnt habe, war wohl marketingtechnisch nicht so ein guter Schachzug ;-)

    ReplyDelete

Post a Comment

DE: Was meinst du dazu?
Ich freue mich über jeden Kommentar, auch über konstruktive, angemessene Kritik! Vielen Dank und komm bald wieder!

EN: Now, what do you think?
I appreciate any comments and also constructive criticism! Thank you for commenting on my blog! Please come back soon!

Popular posts from this blog

Outfit: Feeling it

... so lautet das Statement auf meinem Statement-Shirt. Was genau da von wem gefühlt wird, weiß ich zwar nicht, aber auf jeden Fall mag ich das Shirt. Ich mag es zur Jeans, aber auch in dieser eher ungewöhnlichen Kombination mit der Nadelstreifenhose. Die Idee zu diesem Look habe ich bei Sariety abgeguckt - Bloggerin Sarah zeigt immer mal wieder Outfits, die mich begeistern. Allgemein ist der Trend zum Statement-Shirt wohl derjenige Sommer-Trend, der sich zur Zeit am meisten in meinem Kleiderschrank und meinen Outfits wiederspiegelt. Mir fällt auf, dass ich die Schuhe schon in meinem letzten Outfitpost getragen habe. Das wundert mich nicht, denn ich trage die momentan wirklich sehr viel. Und das, obwohl sie schon über vier Jahre alt sind. Tja, so sind wir Frauen: Immer neue Schuhe kaufen, aber am Ende doch immer nur ein paar Favoriten tragen. (Oder nicht? Seid ihr nicht so?)
Diese Schuhe hier mag ich so gerne, weil sie chic und - durch gutes, nicht kratzendes Leder innen, sowie die K…

Outfit: I love classics

Findet ihr es auch so schade, dass man als "normalsterblicher Hobby-Fashionblogger" immer wieder zeitlich so zurückhängt? Als ich dieses Outfit im April fotografiert habe, war es sogar ein vergleichsweise warmer Tag in einem sonst eher kalten Frühling. An einem Sommertag wie heute dagegen bricht mir schon fast der Schweiss aus, wenn ich die Kombination von Strickjacke und Trenchcoat nur sehe. Und eventuell geht es meinen Lesern da genauso... Aber denkt euch einfach die Strickjacke weg und die Temperatur einige Grad kühler, als heute, und schon passt es wieder. Der Titel dieses Posts lautet "I love classics", weil ich hier - mal wieder - einige Klassiker trage. Der Trench und die schwarzen Pumps mit Blockabsatz sind zwar gerade auch modern, aber auch schlicht genug um als Klassiker durchzugehen. Leder(imitat)leggings und Jeanshemden trage ich schon seit einigen Jahren gerne, daher sind sie für mich auch schon sowas wie Klassiker.  Wenn ich so darüber nachdenke, hab…