31.5.11

(Not) Working Girl

Das hier ist ein heute-gehe-ich-mit-meinem-Laptop-in-die-Bibliothek-und-schreibe-an-meiner-Examensarbeit-Outfit. So zuversichtlich und energiegeladen, wie ich auf diesen Bildern aussehe, und es tatsächlich auch war, als ich die Bilder vor ca. anderthalb Wochen gemacht habe, bin ich in Moment aber leider nicht mehr. Ich kann mich schwer konzentrieren, und komme kaum weiter mit der Arbeit. Diese EHEC-Panik in den letzten Tagen hat auch nicht gerade geholfen. (Ich bin in solchen Dingen leider ein bischen wie Mr.Monk - kennt ihr den?)


This is a today-I'm-going-to-the-library-with-my-laptop-and-will-work-on-my-thesis-outfit. But somehow I'm not as confident and energetic any more as I look in these pictures and as I really was whe I took them one and a half weeks ago. I have problems concentrating and I'm not getting on with the thesis. And all this EHEC-panic during the last days didn't help either. -I'm a bit like Mr.Monk there (Do you know Mr.Monk?) Die Schuhe, die ich hier trage, sind echte Lieblinge von mir. Sie sind die perfekte Mischung aus Ballerinas und Sneakers. Sie sind chic, mädchenhaft und oben offen (=Ballerinas), sitzen aber auch dank Schnürsenkeln, die man um die Fesseln bindet fest am Fuss und haben sogar ein Luftpolster (=Sneakers) -oder ich sollte wohl sagen: hatten ein Luftpolster, -ich trag sie nämlich schon seit sechs Sommern. Vor allem aber sind sie silber, was überhaupt das beste daran ist.


The shoes that I'm wearing here are favouites of mine. They're the perfect mixture of ballet flats and sneakers. They are chic, girly and open at the top of the foot (=ballet flats) and they stay firmly on my feet thanks to shoelaces that are put around the ankles and the soles have air cushions (= sneakers) -or maybe, after I've been walking in them for six summers, I should say had air cushions. Oh, and they are silver, which is the best part about them.

Blazer: Pollini; Jeans: H+M; Schuhe: AirStep (oder AirWalk? irgendwas mit Air); Schal: Billigladen; Kette: DIY

28.5.11

vintage patent leather clutch + pink umbrella

Gestern hat's hier ziemlich geregnet, aber als ich die Fotos machte, knallte natürlich die Sonne, also sieht der Schirm etwas fehl am Platze aus. Die tolle Lackleder-Clutch habe ich in einem Second-Hand-Laden gefunden.


It rained a lot here yesterday, but when I took the photos the sun was shining, so the umbrella looks a bit out of place. Love my new second-hand patent leather clutch.

Rock, Schuhe, Ohrringe: H+M, Pulli: Sonia Rykiel for H+M; Tuch: Matthew Williamson for H+M; kurzer Trench: S.Oliver; Clutch: vintage Bruno Magli (2€ bei Oxfam!); Schirm: dm; Strumpfhose: Tschibo; und wenn ich angeben wollte würde ich noch schreiben, dass der Nagellack von Lancome ist.

25.5.11

In the Park - Part II

Habt ihr auch so Angst vor diesem EHEC-Virus? In letzter Zeit steigere ich mich in alles hinein, was irgendwie mit Krankheiten zu tun hat, da kommt diese Sache natürlich gerade recht! Aber die Medien sind auch Schuld: Es wird zwar immer gesagt, es bestehe kein Grund zur Panik, aber dann heisst es auch: Todes-Bakterium! Schon drei Menschen tot! Befällt auch junge und gesunde Menschen! Experten sind ratlos woher es kommt! - Also wenn das nicht Panikmache ist!

Aaaaber das soll nicht das Thema dieses Posts sein. An dem Tag als die Fotos aus diesem Post entstanden sind, hab ich auch ein paar Bilder von dem besagten Park gemacht. Es ist eigentlich kein Park, sonder eher eine Gartenausstellung, mit verschiedenen Bereichen: Rosengarten (der da natürlich noch nicht blühte), Kräutergarten, japanischer Garten, usw. .



I'm in the midst of working myself into a panic I might have or get that intestinal virus that was all over the news during the last days. I tend to get hypochondric lately. But don't you just hate how the media always spread panic in such a case? It was the same with the swine flu and the bird flu.


Buuuttt that's not the topic of this post. The day the pictures in this post were made I also took some pictures of the park I mentioned. It's actually more of a garden exhibition than a park, with different areas like rose garden (which wasn't abloom then yet), herb garden, japanese garden etc. .


23.5.11

Rising Star

Eine Bloggerin, deren Outfits mir in letzter Zeit besonders positiv aufgefallen sind, ist Isabel von Forever Understated. Ich scheine nicht die einzige zu sein, der dieser Blog gefällt: vor ca. drei Wochen hatte sie noch gar keine Follower, heute sind es schon 52! Und wenn ihre Outfits so toll bleiben, wie die unten, werden es sicher noch mehr.

A blogger whose outfits impressed me lately is Isabel from Forever Understated. I don't seem to be the only one who likes her blog: about three weeks ago she had no followers at all and today she has 52! And there will no doubt be more, if she keeps wearing great outfits like the ones below.


pictures from Forever Understated

21.5.11

Das maximale Schnäppchen /Maximum Bargain

Letzens ging ich so durch die Stadt und sah, dass bei dem örtlichen "Vero Moda"-Laden besonders viel los war. Des Rätsels Lösung: Es war "Happy Hour", was in diesem Fall bedeutete, dass ausgewählte Sachen auf 5, bzw. 10 € reduziert waren. Dieses Maxi-Kleid gab es unter anderem für 5€ -da musste man ja schon fast zugreifen!


A while ago when I was walking through the city I saw that there were really a lot of people in the "Vero Moda" store. I didn't have to look far for the reason: They had a "Happy Hour" there, which meant that selected items were reduced to 5 or 10 Euro. This maxi-dress costed 5€ -I just had to buy it, right?

18.5.11

DIY: Lace Flower Pin

Ich hab einen alten Gardinenstoff genommen und der Länge nach einen etwa 4cm langen Streifen abgeschnitten.

I took an old lace-like looking fabric for a curtain and cut off a stripe that was about 4cm wide and the length of the fabric.



Ich hab das Ganze in der Mitte gefaltet, sodass es noch ca 2cm breit war, und dann den Streifen so „rosenblütenförmig“ aufgewickelt und von der Rückseite her zusammengenäht. Dabei ist es wichtig, dass man auch den Stoff ganz in der Mitte erwischt, damit das Ganze nicht wieder auseinanderfällt.

I folded the fabric in the middle so that it became ca 2cm wide and started to wrap it up in a „rose-like-looking“ way. I sewed it together from the back side. It‘s important to stitch through all the fabric, including the middle of the „rose“, or the whole thing will fall apart.

Für die "äußeren Blätter" habe ich den Streifen wieder entfaltet und weiter gewickelt, und zwar muss man dabei den Stoff immer mal wieder falten und sozusagen in Blattform legen. Natürlich auch festnähen.



For the "outer petals", I de-folded the stripe again and kept wrapping it up, but you have to fold it and put it in a petal-like shape a bit. Sew this on as well.




Ich hatte noch so einen Pin von einer alten, gekauften Ansteckblüte, den hab ich -weil doppelt besser hält - sowohl fest genäht, als auch -geklebt.


I took the pin-part from an old flower pin, and both sewed and glued it on.


VOILA:


14.5.11

Pattern Mix in the Sunshine

Leggings, Schal: H+M; T-Shirt-Kleid: Zara; Tasche: Picard; Schuhe: Andiamo; Blazer: Vera Varelli




---------------------------------------------

Na, guckt ihr heute auch alle den Grand Prix, bzw. den ESC? Er verspricht ja eine grosse Show zu werden. Da ich keine Ahnung von Musik habe werde ich mich wahrscheinlich gut unterhalten fühlen.


Are you (Europeans) going to watch the Eurovision Song Contest tonight? The media here are full of it, as it is here in Germany this year. It promises to be a great show. I am rather clueless about music, so I will probably have a good time.

10.5.11

In the Park

Gibt nicht viel zu sagen zu diesem Outfit, außer, dass es wirklich ein rundum schöner Tag war, als ich das getragen hab. Strickjacke: Vero Moda (alt); Rock: Zara; T-Shirt: Pimkie; Tasche: Second Hand; Schuhe: Bronx Not much to say about this outfit other than: It was a really great day when I wore this.


8.5.11

Mama

picture from here


Heute ist Muttertag und, weil ich nächste Woche wegen einer Familienfeier nach Hause fahre, und Ostern erst dort war, bin ich heute nicht bei meinen Eltern gewesen. Dabei ist mir gerade letzte Woche aufgefallen, dass ich meine Mutter doch manchmal vermisse, wenn ich hier bin. Ich war ja krank, und weil ich eben nicht bei meinen Eltern krank war, musste die arme Maus selber zur Apotheke gehen, und zum Supermarkt. Und in meiner Wohnung war es auch nicht besser: Ich fühlte mich so furchtbar einsam, wie ich mich in meinem Elternhaus niemals fühlen könnte, selbst, wenn meine Eltern nicht da sind. Also habe ich krächzenderweise jeden Tag mit Mama telefoniert. Normalerweise rufe ich sie nur ein-oder zweimal die Woche an, und selbst dann weiß ich oft nicht, worüber ich reden soll, aber letzte Woche hat mir das echt die Zeit verkürzt.
Ich habe schon oft mit meiner Mutter gestritten, (bzw. sie mit mir!), und wir sind uns auch nicht besonders ähnlich (weder äußerlich, noch was die Persönlichkeit angeht), aber sie ist eben doch der wichtigste Mensch in meinem Leben.
Also an alle Mütter da draußen: Ihr seid was ganz besonderes!

It's Mother's Day here today. I wasn't at my parents today, because I was there over Easter and will be going next weekend. But I realized last week, that I miss my Mum a lot sometimes when I'm here. I was sick as I mentioned before, and because I wasn't at my parents, poor me had to go to the drugstore and the supermarket herself, sick or not. And it wasn't any better at home. I felt so incredibly lonely in my little apartment, I could never feel this lonely at my parents' house, even if my parents weren't there. So I talked to my mother -hoarsely- on the phone every day. Usually I call her once or twice a week and often I don't know what to talk about even then, but this really helped me pass the time.
I have often been fighting with my mother (respectively she with me!), and we aren't very similar (neither in looks nor in personality), but she still is the most important person in my life.
So to all the mothers out there: You are something very special!

7.5.11

Let me entertain you (less)

Nicht nur wegen der Erkältung (die langsam wieder besser wird), sondern auch, weil die Examensarbeit jetzt wirklich meine Zeit zu beanspruchen beginnt, gucke ich momentan seltener auf meinen Blog und auf eure Blogs.
Vielleicht werde ich meine Posts in Zukunft einfach einfacher halten, so wie diesen hier: Unten seht ihr die -figurtechnisch extrem geschönte - Retro-Pin-Up-Version von mir. Ich hab das auf anderen Blogs gesehen, und bin schließlich auf dieser Seite gelandet. Ist ne Spielerei, macht euch vielleicht Spass. Schönes Wochenende!

Not only because I have a cold - which is getting better- but also because my thesis is starting to claim my time, I'm spending less time on blogs (also on yours) at the moment.
Maybe I'll just keep my posts simpler in the future, like this one: Below you see a very anatomically incorrect retro-pin-up-version of myself. I saw pics like this on other blogs and finally landed on this page. A little fun, maybe you like it. Have a nice weekend!

4.5.11

I have a cold / MiuMiu Fall 2011

Thanks for the lovely comments to my last post! Sorry if I didn't respond to them, but I have a cold and it's really exausting to be sitting in front of the computer when you are sick (more than I would have thought).

Here is another fall collection I liked: For Miu Miu, Miuccia Prada was inspired by the 1940s. She seems to like that decade: One of the most beautiful Prada collections ever, the one from Fall 2000 (below) already consisted of fourties-retro looks. While the new collection is more playful, both show something that is typical for the decade: dresses that are almost simple in a way and that leave freedom of movement, but that are still ladylike.

all pictures from Style.com


(Für einen bililngualen Post reicht meine Energie heute nicht. und jetzt werde ich mich wieder dem Vorabendprogramm und meinem Meditonsinfläschchen widmen.)

1.5.11

The Cherry Blossom... Photoshoot

Schon letztes Jahr wollte ich Blogfotos mit der japanischen Kirsche im Garten meiner Eltern machen. Das hat aber nicht geklappt, weil ich nicht da war, als der Baum blühte. Dieses Mal hab ich es endlich geschafft. Ich hab so etwas wie eine besondere Beziehung zu diesen Baum: Er steht direkt gegenüber von meinem Zimmer (bei meinen Eltern) und erleuchtet dieses Zimmer richtig rosa, wenn er blüht.
Das Outfit für die Fotos ist sorgfältig ausgewählt: Nicht nur der Blazer ist (mehr oder weniger) Kirschblütenrosa, auch auf dem T-Shirt sind Kirschblüten abgebildet. (Blazer: Pollini; T-Shirt: Harajuku Lovers (Gwen Stefanis Zweitlinie); Jeans: Mavi; Schuhe: Billigladen)

I've been wanting to take blog pictures with the japanese cherry tree in my parents' garden last year already. But it didn't really work because I wasn't there when the tree was in blossom. This year I finally did my little photo shoot. I have somewhat of a special relationship with this tree: It's standing opposite the window of my room (at my parents) and when it is in bloom, it makes the whole room look pink.
The outfit was picked with consideration: Not only is the Blazer (more or less) cherry blossom pink, There is also a cherry blossom print on the T-shirt (which is from Gwen Stefani's cheaper line Harajuku Lovers) .

 one picture deleted