30.12.11

Spring 2012: Subdued Colors

Neben den Pastellfarben, die so manche Sommerkollektion 2012 dominieren (z.B. bei Chanel und Louis Vouitton) gab es auch viele schöne Töne zu sehen, die etwas kräftiger daherkommen, aber eben nicht so knallig wie die Lieblingsfarben des letzten Sommers. Lodengrün und burgunderrot stehen z.B. hoch im Kurs und wirken besonders frisch zu weiss. Schöne Beispiele fanden sich auf den Laufstegen der folgenden Designer:


Besides the pastels that dominated several Spring 2012 collections (e.g. at Chanel and Louis Vouitton), many beautiful hues could be seen that were stronger than pastels but not quite as loud as last Summer's favourite colors. Loden green and burgundy are new favourites for example and look very fresh paired with white. Some great examples were shown on the following runways:



Yves Saint Laurent:Celine:Hermes:


picture source: www.ELLE.com, www.style.com

27.12.11

Christmas Details

Love this "light curtain" my parents bought this year......but also really old Christmas tree ornaments like this one.I liked this nailpolish I got better than the GPS which I also got. -What can I say, I'm a girl... Loads of chocolate. Love that too.

23.12.11

Green Christmas? (not only weather-wise)


Sternchen-Ohrringe: Könnt ihr die sehen? / Wearing star-shaped earrings: can you see them?Das hier hatte ich Sonntag an und trage es vielleicht Weihnachten wieder. / Wore this on Sunday and might wear it again on Christmas.

Zara coat and jeans; H+M sweater and leather gloves; hat via TK Maxx; no-name shoes

Übrigens ist mir aufgefallen, dass ich, wenn ich in Münster bin, "zu Hause" vielleicht doch ein bischen zu sehr glorifiziere -so wie in meinem letzten Post. Und wenn ich dann tatsächlich zu Hause bin, komm ich mir plötzlich gar nicht mehr so traditionell und familiensinnig vor, wie ich mich auf dem Blog dargestellt haben mag.

B.t.w., I noticed that whenever I'm not "home" (I mean home home, home at my parents') I tend to romanticise this home way to much. -And as soon as I'm there, I notice that I'm not quite as traditional as I might have presented myself in my last post.

18.12.11

Christmas Traditions

Heute möchte ich das weihnachtliche Blogstöckchen von Miss Winkelmann beantworten.

Wo und wie wirst du dieses Jahr Weihnachten feiern?
Wie üblich werde ich über die Feiertage " nach Hause" zu meinen Eltern fahren. Das Fest wird eher schlicht und traditionell.

Wer wird dabei sein?
Heiligabend nur Mama, Papa, Oma. Am zweiten Feiertag treffen wir (wieder bei Oma) meine Cousinen und meinen Onkel mit seiner neuen Familie (er ist verwitwet und hat vor einer Weile eine neue Frau kennengelernt)

Was ist geplant?
Heiligabend gibt's erst Essen, dann Bescherung, und dann Kirche um 23 Uhr. Diesen Mitternachtsgottesdienst gibt's in unserem Dorf dieses Jahr erst zum zweiten Mal. Ich finde die Reihenfolge Kirche- Essen -Bescherung eigentlich gemütlicher, aber da meine Mutter Küsterin ist und bei diesem letzten Gottesdienst (es gibt insgesamt drei an Heiligabend, beim mittleren wird sie zum Glück vertreten) sowieso wieder anwesend sein und hinterher aufräumen muss, ist es wohl netter, wenn wie dann mitgehen.
Des Weiteren hab ich vor, viel zu essen, etwaige Weihnachtsgeschenke in Buchform durchzulesen, je nach Wetter vielleicht einen Spaziergang zu machen.

Was ziehst du an?
Weiss ich noch nicht. Heiligabend vielleicht den schwarzen Kuschel-Wuschel-Pullover, den ich in meinem letzten Post vorgestellt habe.

Was gibt's zu essen?
Heiligabend gibt's bei uns seit ewigen Zeiten Kartoffelsalat und Würstchen. Ich finde es geht nichts über Omas selbstgemachten Kartoffelsalat. Leider wird Oma nicht jünger und Mama findet "Oma kann das nicht mehr." Also hat es in den letzten Jahren meist gekauften Kartoffelsalat gegeben. Dieses Jahr hab ich nun angekündigt, ich mache den Kartoffelsalat -natürlich nach Omas Originalrezept. Was es an den beiden Feiertagen gibt weiss ich nicht, wahrscheinlich an einem Tag Geflügel, am anderen Fisch.

Auf was freust du dich besonders?
Weiss nicht. Irgendwie bin ich dieses Jahr noch nicht so richtig in Weihnachtsstimmung gekommen. Aber das kommt vielleicht noch: Die nächsten drei Tage werden bei mir sehr stressig, unter anderem, weil ich noch Geschenke für meine Eltern brauche (Kleinigkeiten, ich hab's ja nicht so dicke). Und meiner Erfahrung nach, bringt so ein bischen positiver Stress erst die richtige Weihnachtsstimmung. (Im Ernst, ich bin Last-Minute-Shopper aus Überzeugung!)

Habt ihr Weihnachtstraditionen?
Siehe oben: Kirche, Kartoffelsalat und so. Ich könnte dazu noch ergänzen, dass wir, wenn die Geschenke ausgepackt sind, Weihnachtslieder singen. Ich kann auch in etwa vorhersagen, wer sich welches Lied wünschen wird. (Wir werden bestimmt auch "Alle Jahre wieder" singen, das mochte ich früher nie besonders, aber neuerdings finde ich es berührend das zu singen, weil das Opas liebstes Weihnachtslied war und er der einzige war, der noch eine vierte Strophe dazu kannte.)
Eigentlich fangen bei uns die Weihnachtstraditionen schon am 23. an. Dann stellt nämlich mein Vater den Weihnachtsbaum auf und macht die Lichterkette dran, und ich schmücke ihn (also den Baum, nicht Papa). Dazu lassen wir immer dieselbe Weihnachts-CD laufen. Danach fahren wir zu Oma (die in der Nähe wohnt) und wiederholen das Ganze mit einem kleineren Baum und ohne Musik.
Bei so viel familiärer Harmonie möchte ich noch dazu sagen, dass es auch schon fast eine Tradition ist, dass meine Mutter und ich an irgendeinem Punkt streiten. Aber ich finde das nicht schlimm. Gehört auch irgendwie dazu.

So, ich hoffe ich hab euch mit diesen sehr ausführlichen Antworten jetzt nicht allzusehr gelangweilt!

A you might have guessed the above is a tag with questions about what I'm going to do on Christmas this year. I don't want to translate the whole thing, but I want to give you an impression.
I will be at my parents' over Christmas. You could say that our family's Christmas traditions start on Dec. 23rd already, because that's when my father puts up the tree and I decorate it (with the same Christmas-CD playing in the background every year) then we drive to my grandma's and repeat the process with a smaller tree. On Christmas Eve it will be only mum, dad, grandma and me. First dinner than presents than church at 11p.m. (My mum has a job at the church, cleans it for example, so Christmas is the time when she has to work most.) As for the dinner: We traditionally have a rather simple meal on Christmas Eve ("Kartoffelsalat und Würstchen",which I'm going to prepare this year) and the Sunday roast type thing (a duck or something) comes on Christmas Day. We'll meet up with more family on the second day (Boxing Day). I'm looking forward to seeing my cousins again. Besides this I'm planning to eat a lot, read, in case I get some book or other, possibly go for a walk (probably not in the snow, according to the weather forecast). I'm not sure what I'm going to wear yet (possibly the fuzzy black sweater from the last post). Bought nothing special for the occassion this year. I'm not feeling the "holiday spirit" so much this year, but there's still a present to be bought and nothing gets me in the mood as well as some last-minute-shopping.

16.12.11

Woman is fine for her own satisfaction alone.

(Jane Austen, Northanger Abbey)



Das hier hatte ich im Oktober zu einer Familienfeier an. Ich hatte ca. 2 Minuten, um in dem Raum, in dem ich später übernachten sollte schnell die Fotos zu schießen. / Wore this for a family festivity in October. I had about two minutes to snap some pictures of the outfit in the room where I would be sleeping later.

fuzzy sweater (new): H+M; skirt and tights also from H+M, bag: second-hand Fendi via Ebay; Tamaris booties, Pieces earrings


Happy Weekend! /Schönes Wochenende!

13.12.11

In the Detail

This (above) is actually a bracelet, to be wrapped around the wrist twice.


...and this ring is actually my mum's.


--------------------------------
So! Die Klausuren hab ich geschafft, im Januar folgen die mündlichen Prüfungen. Besonders erleichtert fühle ich mich allerdings nicht, vor allem die letzte gestern ist möglicherweise nicht so gut gelaufen. Später war ich zum ersten Mal dieses Jahr auf dem Weihnachtsmarkt. Die Preise da werden immer unverschämter! (Aber so ein Glühwein ist wohl immer noch drin.)

Phew! The written exams are over, the oral exams will be in January. I'm not as relieved as I should be. I had the impression that especially the last test yesterday didn't go too well. Later I went across the Christmas market. It's nice, but the prices seem to be higher every year.

6.12.11

Always the same

Interessant, wie viel mehr Kommentare ich für Outfits bekomme als für andere Sachen, die ich hier einstelle. Also ist hier gleich ein weiteres.

I find it interesting how I get comments almost only when I post outfits. - So here is another one.
Mir ist in letzter Zeit unangenehm bewusst geworden, was für ein Behelf das Ganze hier ist, wieviel besser meine Outfits sei könnten, wenn ich mehr Geld hätte. Ich würde gar nicht so viel mehr kaufen, aber ein bischen mehr Abwechselung und Qualität wäre schon schön. -Ein Grund mehr, in den sauren Apfel zu beissen und doch staatlich geprüfte Kinderquälerin zu werden. Eigentlich der einzige ;-)

Und ja, ich weiss, dass ich auf vergleichsweise hohem Niveau jammere und dass man mit dem Schreiben von negativen Sachen nicht gerade Blogleser gewinnt.


Lately I couldn't help but notice what is the problem with my outfits, how much better they could be if I had some more money. I wouln't buy that much more, but just a little more variation and quality would be nice. -Another reason to become an officially approved child tormentor (= teacher) as soon as possible.

And yes, I know that I don't have any real reason to complain and that writing stuff ike this isn't going to get me more readers.



(^Quellekatalogmodelpose siehe oben^)


very old H+M sweater, silvery Orsay skirt, DIY snood, Missoni sunglasses via TK Maxx, Tamaris booties, leather jacket was a gift from mum

2.12.11

Jingle Bells...



Aber wer ein Victoria's Secret-Model ist, muss sich auch keinen Text merken können...
In diesem Sinne: Schönes zweites Adventswochenende!

I guess if you are a Victoria's Secret model you don't need to be able to remember any lyrics...
Have a Great Weekend!

27.11.11

Glorious Grays

Dieses Outfit gefällt mir so gut, dass a) ich unfähig bin, weniger als acht Fotos davon zu posten und b) ich es in den letzten zwei Wochen schon fünfmal nahezu unverändert angehabt habe.
I love this outfit so much that a) I find it impossible to post less than eight pictures of it and b) I wore it five times already within the last two weeks. H+M sweater, Zara coat, old rolled-up S.Oliver jeans, vintage clutch, Tamaris booties, Pieces earrings, and an attempt at a DIY manicure

23.11.11

Home Inspiration

Some beautiful places from around the Internets.

I have to be a very bad blogger today, because I don't know the sources for half of these pictures. The rest are from the Glamourai or ELLE Deco.

19.11.11

Falling Leaves

Hier sind endlich mal ein paar akzeptable Outfit-Fotos, wo ich das Cape trage.

Finally some acceptable outfit pictures where I'm wearing the cape.

cape: H+M; Jeans: Only, sweater: Dinuovo; shirt: Esprit; lace-up-booties: K+S; Longchamp bag; very old sunglasses



Have a Great Weekend!

17.11.11

Erkältungszeit

Mirjam von chic & schlau gibt Tipps, wie man es sich bei einer Grippe zu Hause so richtig gemütlich machen kann. -Und hat mich damit auf die Idee gebracht, hier mal folgenden Tipp zu geben: Ingwertee. Der hilft bei Halsschmerzen, oder bringt zumindest Erleichterung. Dazu ein Stückchen Ingwer schälen, klein schneiden, mit kochendem Wasser übergießen, etwas stehen lassen und mit Honig gesüßt trinken.
Was mir auch sehr geholfen hat, als ich zuletzt erkältet war, ist so ein Vitaminzeugs namens "Orthomol" das mir die Frau in der Apotheke empfohlen hat. Und immer warm halten und viel schlafen. Something that always helps me when I have a cold (which always involves a terribly sore throat in my case) is ginger tea. Chop a piece of ginger, pour boiling water over it and season with honey.

14.11.11

"Caesar, thou art mighty yet!"

Fall sich irgendjemand wundert (tut zwar keiner, aber falls), warum meine Posts hier in letzter Zeit seltener geworden sind (und meine Kommentare woanders sind auch seltener geworden), das liegt an den Examensklausuren. Heute war Aufsatz in Englisch dran. Da reicht's dann auch manchmal nur für Spiegel- und schlecht beleuchtete Fotos, selbst, wenn es sich, wie hier, um mein derzeitiges Lieblings-Winteroutfit handelt.


In case anybody is wondering (well, nobody is), why my posts here (and my comments elsewhere) have become so scarce, that's because of my finals -or whatever you call these exams, I don't feel like thinking about English words anymore today, because I wrote an essay already. So please bear with these mirror and badly lit photos of my current favourite winter outfit.


sweater, leggings: H+M, Tamaris shoes, Vero Moda earrings