28.6.10

The world is beautiful in June


----
Ich habe eine Menge Schokolade, ein paar nette Aufmerksamkeiten und ein bischen Geld zum Geburtstag gekriegt. Und natürlich haben wir doch Oma zum Grillen und zu Tee mit Erdbeerkuchen geholt.

So.. I got lots of chocolate, a few nice things and a bit of money for my birthday. And of course we DID have my Grandma over for barbecue and later tea and strawberry cake (despite what i said in my last post).


25.6.10

Birthday Outfit



Hemd, Rock: H+M; Shirt: Orsay; Schuhe oben: Pretty Ballerinas; Schuhe unten: Bronx; Tasche oben: Billigladen; Tasche unten: Oxfam

Ein kleiner Post bevor ich gleich zu meinen Eltern abdüse um mich weiter feiern zu lassen. ;-) Die obere Variante mit den pinken Schuhen hatte ich gestern tagsüber an, die etwas andere abends fürs Eiscafe und einen Gang über den Jahrmarkt mit einer Freundin. Ich hatte noch andere Leute eingeladen, aber letztendlich hatte nur eine Zeit. Trotzdem ist das für meine Verhältnisse schon toll: Wie schon öfter erwähnt bin ich schüchtern und habe kein Talent Freunde zu finden, und so erinnere ich mich an viele Geburtstage, an denen ich niemanden zum Einladen hatte (bis auf Oma).
Just a quick post before I'm off to my parents to continue being celebrated. ;-) The version above with the pink shoes is what I wore yesterday during the day, the slightly different one for a bowl of ice cream and a walk over a fun fair with a friend. I had invited more people, but only one girl could make it. Still that's amazing: as I mentioned a few times before, I am shy and not talented in making friends, thus I've seen many a birthday without anyone to invite (except for my Grandma).
----
Nachdem ich mir die Bilder nochmal angeguckt habe: Oh Mann, meine Beine müssen unbedingt brauner werden!
After I had another look at the pictures: Wow, I need to get my legs tanned!


EDIT:Eins wollte ich noch klarstellen: Wenn ich diesen Schüchternhets-Kram schreibe, wie hier dann mache ich das nicht, damit meine Leser Mitleid mit mir haben, sondern, um ihnen meine Sicht der Dinge zu zeigen.

Let me clarify something: I'm not trying to make my readers feel sorry for me when I write this shyness-stuff, I'm doing this to share my personal view on life.

24.6.10

Good morning, loves!

It's my birthday today, which is usually a day when I'm feeeeeling good.

(The official video isn't available in my country as youtube kindly tells me, this is the best I could find.)

22.6.10

My little SATC movie review

Nochmal zurück zu "Sex and the City 2". Die meisten haben den Film wahrscheinlich schon mehr oder weniger vergessen, aber ich finde, ich sollte noch was dazu schreiben.
Dieser Film kam mir im Gegensatz zum ersten eher wie eine Aneinanderreihung von Episoden vor, was nicht schlecht, weil der Serie ähnlich war. Allerdings bedeutete es auch, dass es nicht den einen grossen zu Tränen rührenden Höhepunkt gab. Gut gefallen hat mir, um nur ein paar Sachen zu nennen: dass ein Teil des Films in Abu Dhabi spielte, Miranda als talentierte Reiseleiterin (und das weiße "stilvolle Abenteurerin" -Outfit dass sie dabei trug), das Thema Überforderung bei Charlotte, der Satz "und plötzlich war es wieder 1998" und die dazugehörige Szene, Carries und Bigs neue Wohnung und dass wir doch noch einen Blick in die alte werfen durften, Samanthas Schrei-Wettbewerb mit dem Baby, die arabisch-inspirierten Outfits, die die Damen im Urlaub trugen, als Carrie Bigs Hand küsst, den Butler aus Indien, den kleinen Rückblick am Anfang, wie (und mit welchen Frisuren) Carrie die anderen kennengelernt hat, und jede Menge witzige Szenen und Bemerkungen, an die ich mich nicht im Einzelnen erinnern kann. Es ist vielleicht kein Meilenstein der Kinogeschichte, aber auf jeden Fall ist es ein Film bei dem man sich wohl fühlt. Und die Charaktere aus der Serie sind wieder so wie wir sie kennen. Und ich bin durchaus auch der Meinung, dass das angenehme Grundgefühl auch mit der angenehmen Optik zu tun hat, sprich: Die Mode (und natürlich auch die Umgebung) spielt eine wichtige Rolle.

I would like to get back to "Sex and the City 2" once more. Most of you probably forgot the movie already, but I feel like I should do a little review of it.
I thought that this movie was, opposed to the first one, more like a sequence of episodes, which is not a bad thing, because that makes it closer to the series. But it also meant that there was not the one big tear-jearking peak in the story. I loved, only to name a few things: that part of the movie was set in Abu Dhabi, Miranda as a telented tourist guide (and the white "stylish adventuer"-outfit she was wearing), Charlotte being overworked by her family, "and suddenly it was 1998 again" and the following scene, Carrie's and Big's new apartment and the fact that we get a glimpse at the old one, too, Samantha's screaming match with the baby, the arabian inspired outfits the ladies are wearing on holiday, when Carrie kisses Big's hand, the Butler from India, the little flashback at the beginning about how (and with what hair-does) Carrie met the others, and loads of funny scenes and remarks that I can't remember. It might not be a milestone in cinematic history, but it's definetely a movie that makes you feel good. And the characters from the series are just like we remember them. And I do believe that the pleasant feeling that the movie might give you also has to do with it's pleasant look: in other news: The fashion (and the settings) plays an important role again.

Source: uhm... google picture search (sorry, I don't remember which websites exactly these are from)

21.6.10

Vote for me, please!

Auf Lali's Fashion Steps läuft momentan die Aktion "Show me your Blog". Dort könnt ihr für eure Lieblingsblogs in verschiedenen Kategorien abstimmen. "Fashion translated" ist seit heute dabei und ich würde mich sehr freuen, wenn ihr für mich votet.

(^Link above^)

Lali's Fashion Steps is hosting a "Show me your Blog" -event. You could make me very happy if you voted for "Fashion translated". ;-)

19.6.10

Like a Fairy Tale

Eigentlich interessiere ich mich ja nicht so für Glamour, Klatsch und Tratsch, aber königliche Hochzeiten sind definitiv eine Ausnahme von dieser Regel. Und so habe ich den heutigen Nachmittag damit verbracht, mir die Hochzeit von Kronprinzessin Vicoria von Schweden und Daniel Westling im Fernsehen anzugucken. Die Zermonie war stimmungsvoll und gar nicht so steif, wie man es vielleicht erwarten würde. Sowohl der Braut als auch dem Bräutigam kamen stellenweise die Tränen. Nach der Trauung fuhr das Paar zuerst in einer Kutsche und dann in einem wundeschönen Boot durch Stockholm.

Normally I am not so into glamorous and tabloid-y stuff, but royal weddings are definetely an exception to this rule. So today I spend the afternoon watching the wedding of Crown Princess Victoria of Sweden and Daniel Westling on TV. During the actual wedding, which was less formal than one might expect, both bride and groom had tears in their eyes at some point. Afterwards they were driven around Stockholm first in a carriage and then in a very pretty boat. Die weiblichen Gäste boten in ihren Roben natürlich einiges zum Gucken. Besonders gefallen haben mir unter anderem die Kleider von Prinzessin Mary von Dänemark und Königin Rania von Jordanien.

Naturally, the female guests in their gowns were an interesting sight. I especially liked the dresses of, among others, Princess Mary of Denmark and Queen Rania of Jordan.
Quelle: www.zdf.de

18.6.10

Oh my....

Ich habe so viele Sachen zu schreiben! Ich hab gerade herausgefunden, dass einige Leute, die mich in Wirklichkeit kennen diesen Blog gefunden haben. Es hat mich erstmal erschreckt, aber vielleicht ist es doch was gutes. Darauf werde ich vielleicht demnächst in einem Post über das Wesen der Schüchternheit näher eingehen, zu dem ich auf dem Nachhauseweg die Idee hatte. Oder vielleicht auch nicht.
Wovon ich nach Hause gekommen bin? Vom Kino. SATC2, ihr erinnert euch. Als der Film zu Ende war, war mein erstes Fazit, "er war lang", und zwar nicht im Sinne von langweilig, sondern in dem Sinne, dass so viele Eindrücke und Szenen und Outfits (!) auf mich eingeströmt sind, dass ich mir irgendwie überhaupt noch keine Meinung dazu bilden kann und auch meine, die Hälfte schon wieder vergessen zu haben. Also wird auch das Thema noch warten müssen.


I have so many things to post! I just found out that some people who know me in real life found out about this blog. I am a bit scared, but also kinda excited about this. Why? I might try to explain this in a post about the nature of shyness, to which I had the idea on my drive home. But I might not post it at all.
Where did I come home from? The movie theatre. SATC2, remember? When the movie was over, my first resume was " it was long", not in the sense of boring, but in that sense that my retinas have been bombarded with so many impressions, scenes and outfits (!) that I feel unable to have any opinion at all about the movie yet andalso I feel like I forgot half of it. So this will have to wait for another post, too.


Outfit von heute abend, mit Schuhen in Carrie-Höhe: Wenn nicht heute, wann dann?

Tonight's outfit with heels of Carrie-highth: When to wear them if not today?

Jeans: Only; Shirt: S.Oliver, Lederjacke: Waschbär Versand; Schuhe: Billigladen, steht Lucky Shoes drin; Tasche: Geschenk

Außerdem wollte ich noch erwähnen dass ich bei einem Gewinnspiel auf Blue is in Fashion this Year einen 30€-Gutschein für diesen Online-Shop gewonnen habe. Ich gewinne sonst nie was!

Also I wanted to mention that in a giveaway on Blue is in Fashion this Year I won a voucher worth 30€ for this online shop. And I usually never win anything!

17.6.10

The inevitable denim shirt

Ich hatte mir gedacht, dass ich den Jeanshemden-Trend wohl ignorieren werde, aber dann gefiel mir dieses hier bei H+M ganz gut, ich hab's mitgenommen und mir gedacht, ich kann's ja immer noch umtauschen -und habe es seit dem nächsten Tag (nachdem ich es gekauft hatte) kaum noch ausgezogen.

I had been thinking I might just ignore the denim shirt trend, but I kinda liked this one at H+M, I took it, thinking I could always return it -and I have almost been living in it ever since.


Jeanshemd:H+M; beschichtete Leggings: Madonna; schwarzes Shirt oben: Orsay; Schuhe oben: Fior di Roma; Schuhe unten: Andrea Puccini; Sonnenbrille: so alt, dass ich es nicht meht weiß; Tasche: irgendein Billigladen; Ring, Ohrringe: Karstadt; Kette: Geschenk

Morgen werde ich übrigens endlich "Sex and the City 2" sehen!
Btw, tomorrow I'm finally going to watch "Sex and the City 2"!

Summer in the City

Da hab ich doch tatsächlich mal mein Stativ ins Auto gepackt, und draussen Fotos gemacht!
For once I put my tripod in the car and took photos outside!



Hose: New Yorker; Shirt: Kookai; Gürtel und Kette als Armband: haben mal Mama gehört; Tasche: Longchamp; Sonnenbrille: H+M; Schuhe: H+M (ganz neu); Schuhe im Fenster: etwas teurer als H+M...

16.6.10

Some things that might put a smile upon my face (and on yours)

1)She is prettier than some human models, "akshully"! (from www.icanhazcheezburger.com )


2)Just smell them! I love strawberries!


3)




erm... okay, now that I've seen the video, I have to say, it might also make you laugh, because it's so eighties and so low budget, but what I actually meant was that it is a beautiful song. Btw, does anybody know how to embed a song but not the video? And where I would get the song from if not youtube?



EDIT:

4) I just found something else I need to mention on this site: Aren't these amazing?


Uhmm.. coming to think of it, maybe they look a little cheap? But I like the concept of partially transparent shoes.

14.6.10

Comfy, Crazy, Chic (well, maybe not so crazy, but I couldn't think of a better title)

Hier habe ich mich mal mit der mir eigenen Zurückhaltung am Muster-Mix versucht. Das T-Shirt ist mindestens 13 Jahre alt, ich habe es mit 15 selbst gebatikt, über Jahre vergessen, mal als Nachthemd angezogen, und im Zuge des Oversize-Trends wiederentdeckt.

Here I tried out (a kinda reticent version of) pattern mixing. The T-shirt is at least 13 years old. I tye-dyed it myself when I was 15, forgot it for years, wore it as a nightshirt, and rediscovered it in the wake of the oversize-trend.Ich trage hier einen kleinen Zoo mit mir herum: Nicht nur dass diese Wahnsinns-Ohrringe mit pinken Steinchen, Vögel darstellen sollen, auf dem Ring marschieren acht kleine goldene Elefanten um meinen Finger. Meine Billig-Kamera macht leider keine besseren Nahaufnahmen, sonst könnte man's erkennen.

I'm carrying a little zoo here: Not only are these crazy pink rhinestone earrings supposed to be birds, there are also eight tiny golden elephants marching around my finger on the ring. Unfortunately I can't do any better close-ups with my cheap camera, otherwise you would be able to see this.
Blazer: Vera Varelli; Shirt: DIY; Leggings: Karstadt Inscene; Schuhe: Bronx; Tasche: vom Souvenir-Laden in Paris; Ohrringe: Pimkie; Ring: war ein Geschenk; Brosche: Marc Jacobs (mit "Daisy"-Parfüm gefüllt).

11.6.10

This time for Africa

Die meiste Zeit interessiere ich mich nicht für Fußball, aber mit der WM ist das was anderes. Das ist ein Großereignis, das irgendwie alle erfasst (außer denen, die sich aus Prinzip jedem Hype verwehren). Zur Einstimmung dachte ich zeige ich mal den offiziellen WM-Song von Shakira.

Most of the time I'm not interested in Soccer/ Football, but it's a whole different story with the World Cup. It is such a big event that it somehow sucks in everybody (except for Americans and those people who are against any kind of hype on principle). To get us in the mood I thought, I'd show the official song by Shakira.



Afrikanisch-inspirierte, aber doch moderne Outfits, wie Shakira und die Tänzerinnen sie tragen, scheinen diesen Sommer auch außerhalb der Stadien ein großer Trend zu sein. Dazu muß ich nochmal einen gesonderten Post machen.

African-inspired, but also modern outfits like those Shakira and the dancers are sporting, seem to be a big trend for this summer. I have to do an extra post about that.

10.6.10

Orange? Orange!

Ich glaube die meisten Leute habe bestimmte Überzeugungen, was ihnen steht und was nicht. Ich war immer überzeugt, daß mir orange gar nicht steht. Aber in letzter Zeit hat sich meine Meinung da ein bischen geändert, mit diesem süßen Volant-Shirt begann meine Orange-Phase.
I think most people have these convictions of what suits them and what doesn't. One of mine was always "Orange is not my color!". But my opinion on that changed a bit, this lovely ruffle-shirt started a real orange-phase.

Shirt: Orsay; Leinenhose oben: H+M, Schuhe oben: Deichmann; Hose unten: S.Oliver; Schuhe unten: Air Walk; Lederjacke: Waschbär Versand; Hoodie: H+M; Tasche: über Ebay (second hand Fendi)

Hier nochmal aus der Nähe mit einer besseren Kamera:

And a close-up made with a better camera:

Oh, und Herzlich Willkommen an meine 10. Leserin!